Home2022-05-23T10:14:48+02:00

HIKE & FLY TOP SELLER

DIE BESTEN LEICHTPRODUKTE

ZUR AUSWAHL

KOMPLETTSETS

BEGINNER, FORTGESCHRITTEN ODER PERFORMANCE

ZUM SORTIMENT

GURTZEUGE

LEICHT, LIEGEND ODER WENDE

ZUM SORTIMENT

VARIOS

PRAKTISCH UND HILFREICH

ZUM SORTIMENT

Willkommen beim Paragliding Onlineshop Gleitschirm Optimal

Du liebst es, draußen in der Natur unterwegs zu sein und möchtest wo immer es geht Fliegen? Du liebst es, mit deinem Gleitschirmequipment in der Natur zu hiken und möchtest mit bester und modernster Ausrüstung, sicher und komfortabel ausgestattet werden, dann bist du bei uns – deinem Experten für Gleitschirme, Gurtzeuge und Zubehör – genau richtig.


Wir von Gleitschirm-Optimal haben über 35 Jahre Erfahrung im Gleitschirm- und Bergsport Bereich und wissen genau, worauf es bei der richtigen Gleitschirmausrüstung und dem passenden Gleitschirmzubehör, wie beispielsweise einem Gurtzeug oder Rettungsfallschirm ankommt. Jeder Zellenpacksack, jedes Variometer, jeder Karabiner aus unserem Sortiment wurde persönlich ausgesucht und einer sorgfältigen Qualitätsprüfung unterzogen. Denn wir wissen genau: nur mit dem richtigen Gleitschirmequipment und einem zuverlässigem Service danach kannst du den Hobby voll genießen.

Bei uns kannst du, im weltweit größten und modernsten Onlineshop für Gleitschirme und Zubehör, bequem von zu Hause aus einkaufen!

Unser Gleitschirmshop steht für Qualität – und Kundenzufriedenheit. Gleich wie man es formuliert, wichtigster Aspekt innerhalb unseres Qualitätsanspruchs bist du, der Kunde. Du bist letztlich der Maßstab, der entscheidet, ob ein Produkt oder eine Dienstleistung die gewünschte Qualität hat oder nicht. Wer also „Qualität“ anbieten oder leisten möchte, muss den Wünschen seiner Kunden Rechnung tragen und diese regelmäßig überprüfen.

Die Auswahl der Gleitschirmartikel ist dir am Bildschirm zu anstrengend? Lass dich von einem unserer qualifizierten Mitarbeiter am Telefon beraten. Wir freuen und auf deinen Anruf. Solltest du einmal in Obermaiselstein zu Besuch sein, so kannst du unser Sortiment von über 10.000 Produkten auch hautnah erleben – das macht uns zum Gleitschirmshop Nr. 1!

Dein Vertrauen ist uns wichtig!

CONTAINER & COCKPITS

IMMER ALLES DABEI

ZUM SORTIMENT

KARABINER & SCHÄKEL

VERBINDEN UND TRENNEN

ZUM SORTIMENT

PACKSÄCKE

FÜR JEDEN ANSPRUCH DER PASSENDE SACK

ZUM SORTIMENT

Unsere Topseller

Neu Eingetroffen

Dein Kaufberater

Das Gefühl grenzenloser Freiheit ohne störende Motorengeräusche. Es gibt nur dich, den Schirm und den Wind. Paragliding hat sich in den letzten Jahren zur Trendsportart entwickelt. Dabei gibt es einige wichtige Dinge zu berücksichtigen. So gibt es beispielsweise verschiedene Arten von Gleitsegeln. Die Klassifizierung wird vom Deutschen Hängegleiter Verband (DHV) vorgenommen. Momentan wird zwischen vier verschiedenen Gruppen von Gleitschirmen unterschieden:

  1. Einsteigerschirme (EN-A): Die sogenannten A-Schirme verfügen über ein einfaches, weitestgehend fehlerverzeihendes Flugverhalten
  2. Aufstiegerschirme oder auch Paragleiter für Fortgeschrittene (EN-B): Aufsteigerschirme zeichnen sich durch ein gutmütiges Flugverhalten aus. Die sogenannten B-Schirme bilden die meistproduzierte Klasse unter den Paragleitern.
  3. Vielfliegerschirme (EN-C): Diese sportlichen Schirme für anspruchsvolle Flieger werden auch als C-Schirme bezeichnet. Sie reagieren dynamisch auf Störungen und Pilotenfehler.
  4. Profi- und Wettkampfgleitschirme (EN-D): D-Schirme verfügen über ein anspruchsvolles Flugverhalten, reagieren heftig auf Störungen und geben dem Piloten geringen Spielraum für Fehler. Eine entsprechende Erfahrung und Flugpraxis wird daher vorausgesetzt.

Wir unterschieden in unserem Onlineshop weiterhin unter folgenden Gleitschirmen:

  • Acroschirme: Ein Acroschirm ist speziell entwickelt, um damit Gleitschirmakrobatik fliegen zu können. Für den Kunstflug sind spezielles Training, sowie eine gute Körper- und Fluggerätebeherrschung unbedingt notwendig. In Deutschland ist Acro-Paragliding nicht erlaubt, in Österreich und der Schweiz hingegen schon.
  • Leichtschirme: Leichtschirme liegen voll im Trend, sind unser Steckenpferd und machen einen großen Teil unseres Produktportfolios aus. Leichtschirme empfehlen sich für Hike & Fly motivierte Piloten und überall dort, wo geringes Gewicht und Packmaß eine Rolle spielen. Die Vorteile der Leichtschirme liegen bei dem eben erwähnten geringeren Packmaß und Gewicht und auch im besseren Startverhalten bei Schwachwind und dem feinfühligeren Handling.
  • Miniwings: Miniwings sind Gleitsegel mit reduzierter Fläche, kürzeren Leinen und spezifischen Profilen werden als Miniwings bezeichnet. Sie unterschieden sich von Gleitschirmen konventioneller Bauart durch ihr schnelles Aufziehverhalten, das spritzige Handling und eine höhere Grundgeschwindigkeit.
  • Motorschirme: Mit Hilfe eines Rucksackmotors kann der Pilot sein Gleitsegel unabhängig von Berg oder Wind (auch aus der Ebene) starten. Dazu werden bestimmte Ansprüche an den Paragleiter gestellt, die bei Motorschirmen berücksichtigt werden.
  • Tandemschirme: Ein Tandemschirm ist ein Gleitsegel, das speziell für das Gewicht von zwei Personen konzipiert ist. Dies bedeutet einen größeren Schirm, festere Leinen und ein anderes Beschleunigungssystem. Bei Tandemschirmen wird das Gurtzeug des Passagiers vor dem des Piloten befestigt.
  • Komplettsets: Ein Komplet Set ist ein Rundum-Sorglos Paket für Piloten aller Könnerklassen, die sich eine neue Ausrüstung zulegen möchten. Gleichzeitig sind Komplettsets kostengünstiger als der Kauf der Einzelkomponenten.

Wir führen Gleitschirme von fast allen Herstellern.

Das richtige Gurtzeug und dessen Einstellung ist mindestens genauso wichtig für die Sicherheit und Leistung beim Fliegen wie der Gleitschirm selbst. Ein Gleitsegel lenkt sich nicht nur mit den Steuerleinen, sondern auch durch aktive Gewichtsverlagerung des Piloten. Deshalb macht es Sinn, erst das perfekte Gurtzeug und die bestmögliche Einstellung zu finden, bevor man in ein neues Gleitschirm investiert. Auf dem Markt gibt es verschiedene Gurtzeugkonzepte für verschiedene Anwendungsgebiete, die wir an dieser Stelle kurz vorstellen möchten:

  • Standardgurte: Im Standard-Sitzgurtzeug sitzt der Pilot aufrecht und lässt seine Beine frei baumeln. Normalerweise verfügen ein solches Gurtzeug über einen großzügig dimensionierten Schaumstoffprotektor, der die Wirbelsäule und das Gesäß im Falle eines Aufpralls schützt. Ein Sitzbrett mit darunterliegendem Retterfach gehört zum Standard dieser Gurtzeugreihe.
  • Wendegurte: Wendegurte bilden den Kompromiss zwischen Leichtgurten und Standardgurtzeugen. In der Regel wird der Schaumstoffprotektor durch eine Airbag Lösung ersetzt. Der Gurt kann in Minuten in einen Tragerucksack verwandelt werden. Dies erspart das Gewicht eines zusätzlichen Rucksacks. und ermöglicht eine schnelle Packmethode der gesamten Gleitschirmausrüstung. Diese Gurtzeuggattung ist mittlerweile die meist verbreitetste im Gleitschirmsport.
  • Leichtgurte: Leichtgurtzeuge sind gewichtsoptimierte Gurte für Hike & Fly Piloten und solche, die auf eine leichte Ausrüstung Wert legen. Auf Kosten des Gewichts gehen zum Teil Komfort und Sicherheit. In dieser Gurtzeuggattung gibt es sowohl Wendegurte als auch sehr einfache und extrem leichte Schlaufengurte.
  • Liegegurte: Liegegurtzeuge wurden für Strecken- und Wettkampfpiloten entwickelt, damit sie durch einen geringeren Luftwiderstand Vorteile ausschöpfen können. Im Winter sind die Piloten durch den Beinsack zusätzlich vor Wind und Kälte geschützt.
  • Tandemgurte: Bei Tandemflug sitzt der Pilot aufrecht hinter dem Passagier. Von daher ist es wichtig, dass das Gurtzeug eine größtmögliche Bewegungsfreiheit erlaubt und den Tandempiloten so wenig wie möglich einschränkt. Dies ist insbesondere bei Start und Landung wichtig. Ein Passagiergurtzeug sollte mit dem Rest der Tandemausrüstung kompatibel und vor dem Flug auf den Passagier abgestimmt worden sein.
  • Acrogurte: Acro Gurtzeug wird speziell für den Gleitschirmkunstflug entwickelt. Hohes Augenmerk liegt hierbei auf der Kontrollfähigkeit über Flugmanöver und der Einbau einer zweiten Rettung.
  • Airbags: Ein Airbag-Gurtzeug ist leichtgewichtig und trotz fehlendem Schaumstoff sicher. Viele Modelle bieten unabhängig von Luftströmung Schutz, so dass der Schirm nicht großartig fliegen muss, damit sich der Airbag füllt. Airbags sind meist im Wendegurtzeug zu finden.
  • Kindergurte: Ein Kindergurtzeug ist speziell für die Anforderungen von kleinen und leichten Piloten entworfen. Meist werden sie bei Tandemflügen verwendet.
  • Speedriding/Flying: Die beeindruckende Kombination aus Skifahren und Fliegen. Das Gurtzeug bleib bei der Bergfahrt am Piloten und erlaubt diesem beim späteren Flug eine aufrechte Sitzposition. Die Aufhängepunkte sind meist sehr hoch.

Wir führen Gurte, Gurtzeuge und Airbags von fast allen Herstellern.

Gleitschirmfliegen abseits vom Massentourismus und lauten Liftanlagen. Hike & Fly bedeutet Freiheit und Abenteuer! Es ist die Kombination aus Gleitschirmfliegen und wandern, klettern, trailrunning oder sogar extreme Expeditionen. Je nach Können und persönlichem Wunsch. Jedem das seine! Extremsportler nutzen Hike & Fly als praktische und schnelle Abstiegshilfe, die gleichzeitig knieschonender ist. Der Hobbypilot lebt seinen Fitnessgedanken aus und der Naturverbundene genießt die allumfassende Nähe zu den Bergen.

Wandern & Fliegen erlebt seit ein paar Jahren ein Comeback, was sicherlich mit der Existenz der neuen Leichtschirme zusammenhängt. Damit geniessen die meisten Piloten den Aufstieg mit leichtem Gepäck und den Flug gleichermaßen.

Dabei darf die optimale Ausrüstung natürlich nicht fehlen. Schwere Gleitschirmausrüstungen mit einem Gewicht mehr als 15 kg gehören der Vergangenheit an. Ein modernes Set sollte heute nicht mehr als 10 kg wiegen und gleichzeitig schön zu tragen sein.

In dieser Kategorie findest du viel passendes Equipment, was auf deinen Hike and Fly Touren nicht fehlen darf: Praktische Tagesrucksäcke, Kletterhelme und Klettergurte.

Ein Cockpit dient als zusätzlicher Stauraum für Fluggepäck. Viele Cockpits haben ein Klettband zur Befestigung von Vario, GPS, Kompass oder den Funk.

Ein Frontcontainer ist zur einfachen Unterbringung des Rettungsschirms gedacht. Der Frontcontainer wir einfach und schnell am Gurtzeug angebracht und ist damit im Notfall sofort griffbereit. Für den Piloten, der weder auf das eine noch auf das andere verzichten möchte, bietet sich ein Cockpit mit Frontcontainer an.

Verbunden werden kann der Rettungsfallschirm im Frontcontaienr entweder mittels V-Leine über die Schultergurtaufhängung oder wenn der Pilot flexibel seinen Frontcontainer abnehmen mag mit einer V-Leine die direkt bei den Hauptkarabinern des Gurtzeugs eingehängt wird.

Ein Rettungssystem ist ein unverzichtbarer Bestandteil beim Paragliden und ist mit einer Versicherung gleichzusetzen.   Die Anforderungen an einen Retter sind simpel: Sofortiges Öffnen und geringes sowie möglichst pendelfreies Sinken um am Ende unverletzt zu landen. Es gibt verschiedene Arten von Rettern. Für welche sich der Pilot letztendlich entscheidet hängt von der Flugerfahrung und der Risikobereitschaft ab.

Wir stellen nachfolgend die verschiedenen Rettungssysteme mit deren Nutzen vor:

  • Rundkappe: Eine Rundkappe ist ein runder Rettungsschirm und ähnelt den bekannten traditionell runden Fallschirmen. Sie haben sich bewährt und sind fast immer zuverlässig, leicht zu packen und günstig in der Anschaffung. Teilweise weisen Rundkappen jedoch sehr hohe Sinkwerte auf.
  • Kreuzkappe: Kreuzkappen gehören zu den meistverkauften Rettungsschirmen. Er hat eine quadratische Grundform. An allen Ecken befinden sich Luftaustrittsöffnungen. Durch seine Form und die Öffnungen haben Kreuzkappen meistens geringere Pendel- und Sinkwerte und sind daher sehr beliebt.
  • SQR: Der Square Round Rettungsschirm auch bekannt als Rundkreuzkappe liegt im Trend. SQR Schirme verbinden die fliegerischen Vorteile einer Kreuzkappe mit den einfachen Handhabung einer Rundkappe: Geringe Sinkwerte und eine hohe Pendelstabilität.
  • Steuerbare Rettungssysteme: Um einen steuerbaren Rettungsschirm bedienen zu können, bedarf es an Erfahrung, welche die meisten Hobby- und Genusspiloten nicht mitbringen. Von daher empfehlen wir dieses Rettungssystem nur erfahrenen Piloten. Besonders empfehlenswert sind lenkbare Retter für Acropiloten als zweites Rettungssystem.
  • Bremsfallschirm: Anti G Fallschirme sind kleine Schirme, welche die G-Kräfte in einer Steilspirale verringern. Dadurch kann der Pilot in weniger Umdrehungen mehr sinken.

Unser Sortiment umfasst Rettungssysteme von folgenden Herstellern: Gin Gliders, U-Turn, Woody Valley, Supair, Independence, Advance, …..

Flugelektronik ist mehr als nette Spielerei. Während ein Variometer dem Piloten die Vertikalgeschwindigkeit verrät, kann man mit Hilfe von GPS die eigene Position bestimmen und den Flug tracken. Ein Funkgerät kann insbesondere in Notfallsituationen hilfreich sein.

Wir möchten kurz die verschiedenen Bauweisen der Varios vorstellen:

  • Minivarios: Ein Minivario ist ein kleiner Piepser. Er ist mit keinem Display ausgestattet und wird rein durch die Akustik wahrgenommen.
  • Vario ohne GPS: Ein einfaches Variometer mit Display, das die aktuellen Sink- und Steigwerte anzeigt und bestenfalls maximale Steig-/ Sinkwerte und Höhen abspeichert und zur Auswertung bereitstellt.
  • Vario mit GPS: Variometer mit GPS-Empfängern bieten einen vergrößerten Funktionsumfang. Die Anzeige und Aufzeichnung der GPS Daten ist besonders für Langstrecken, – Wettkampf und Thermikflieger zur Dokumentation und Fluganalyse interessant. In modernen Variometern ist ein GPS Standard.

Unsere Varios sind von namhaften Herstellern: Skybean, Skytraxx, Flymaster, Syride, Flytec, Naviter, Fanet, Flarm, Stadeus und viele weitere.

Alles was ein Pilot braucht! Suchst du nach einem Packsack, Vario, Helm, Verbindungsleinen, Steuergriffe, Verbindungsglieder, Verbindungsleinen Beschleuniger, Beinstrecker oder Windsack? Wir haben Produkte zusammengestellt, welche deine Gleitschirmausrüstung ultimativ komplettieren. Unsere Produktpalette von namhaften Herstellern wird durch unsere OASE Eigenprodukte ergänzt. Selbst Tandem Gutscheine gibt es hier in unserem Online Shop.

Beinstrecker

Möchtest du die Füße einfach mal abstellen und nicht ständig baumeln lassen? Der Beinstrecker ist ein praktisches Zubehör, das an der dafür vorgesehenen Halterung am Gurtzeug eingehängt wird. Ein Beinstrecker ermöglicht ein entspanntes Fliegen und ist für längere Flüge unverzichtbar. Beinstrecker und Beschleuniger gibt es auch in der Kombination.

Beschleuniger

Der Beschleuniger gehört zu den wichtigsten Werkzeugen, das uns beim Gleitschirmfliegen zur Verfügung steht. Ein Beschleunigungssystem sollte immer eingehängt werden, denn es kann uns situationsbedingt Vorteile verschaffen oder Gefahrensituationen verhindern. Marktübliche Beschleuniger funktionieren meist über die Verkürzung der A-, B-, und C-Tragegurte, wodurch sich der Anstellwinkel verkürzt und somit die Geschwindigkeit erhöht. Beschleunigungssysteme können auch mit einem Beinstrecker kombiniert werden.

Fachliteratur

Ob zur Prüfungsvorbereitung oder Weiterbildung, Wetterkunde oder Flugtechnik, die Auswahl an Fachbüchern, DVDs und Bluerays ist sehr groß. Ein jeder Gleitschirmpilot freut sich über ein weiterbildendes Geschenk!

Accessoires

Es gibt nichts, was es nicht gibt. Bei uns bekommst du einen Miniwindsack oder Minigleitschirm fürs Auto, Kissen, Aufkleber, Sohlenwärmer, dekorative Karabiner, Getränkehalter für den Rucksack, schicke Handtaschen aus Segeltuch und vieles andere mehr. Viel Spass beim Stöbern!

Gebrauchtmarkt

Du möchtest dir lieber keine neue Ausrüstung zulegen? Schau dich in unserem Gebrauchtmarkt um! Vielleicht wirst du ja dort fündig.

Die Auswahl an verschiedenen Packsäcken ist enorm und teilweise verwirrend. So gibt es den Schnellpacksack, Kompressionssack, Zellenpacksack, Innenpacksack oder ganz einfach nur den Rucksack. Wir werden ein wenig Licht in das Dunkel der Packsäcke bringen und euch die unterschiedlichen Bauweisen kurz erläutern. Wann welcher Packsack für welchen Piloten in Frage kommt, hängt sehr vom Verwendungszweck ab.

  • Innenpacksäcke: Ein Innenpacksack schützt den Gleitschirm im Rucksack vor Verschmutzung und Abrieb. Für die Langlebigkeit deines Schirms kannst du viel machen.
  • Kompressionssäcke: Ein Kompressionssack ist ein Innenpacksack, der das Volumen des Schirms reduziert und somit vor allem für Hike & Fly Piloten interessant ist. Der Schirm darf allerdings nicht dauerhaft im Compression Bag gelagert werden!
  • Schnellpacksäcke: Wenn es schnell gehen muss, dann ist die einzige Alternative der Schnellpacksack. Bei diesen gibt es große Unterschiede. Teilweise haben Schnellpacksäcke nur zwei Schlaufen zum Tragen, zum Teil aber auch ein vollwertiges Rucksacksystem. Der Nachteil ist sicherlich das größere Volumen, der aber durch enorme Schnelligkeit beim Packen wett gemacht wird. Schnellpacksäcke eigenen sich insbesondere bei der Gleitschirmausbildung an einer Flugschule.
  • Zellenpacksäcke: Ein Zellenpacksack vereinfacht das Zelle-auf-Zelle packen; Vorteil: Die Eintrittskante bleibt zusammen und die Stäbchen von modernen Schirmen verbiegen sich nicht so leicht. Ein Zellenpacksack findet Platz im Rucksack mit Gurtzeug.
  • Rucksäcke: Die Gleitschirmausrüstung bestehend aus Schirm, Gurtzeug und Rettungsgerät findet häufig in einem Gleitschirmrucksack Platz. Gleichzeitig bietet ein Rucksack Stauraum für weitere Ausrüstung und Kleidung.

Unser Sortiment umfasst Packsäcke und Rucksäcke von folgenden Herstellern: Gin Gliders, Icaro, Nova, Advance, Ozone, Swing, Independence, Skywalk, AirDesign, Neo, UP, U-Turn, Skyman, Oase, SOL, BGO, Kortel, Woody Valley, Aircross und viele weitere.

Unser Expertenblog

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Top Kategorien

Hike&Fly Schirme
Hike&Fly Gurtzeuge
Hike&Fly Varios
Hike&Fly Zubehör
GPS Varios
Mini Varios
Zellen-Packsäcke
Schnell-Packsäcke
Cockpits
Front-Container
Flughelme
Handschuhe

Top Marken

GLEITSCHIRM-AUSBILDUNG

ALPINES AUSBILDUNGSZENTRUM IM OBERALLGÄU

LERNE FLIEGEN

PILOTENCLUB

PROFITIERE VON ZAHLREICHEN BENEFITS

WERDE MITGLIED

TANDEMFLUG

DEINE EINTRITTSKARTE IN DIE 3. DIMENSION

ZUR AUSWAHL

GLEITSCHIRM-REISEN

DIE FASZINIERENDE WELT DES FLIEGENS

ZU DEN REISEN

GLEITSCHIRM-SERVICE

GLEITSCHIRMCHECK, RETTUNGSGERÄTE PACKEN …

ZUM SERVICE

Gemeinsam zum Ziel

Aus unseren Erfahrungen der Vergangenheit schöpfen wir unsere Innovationskraft für die Zukunft.


Gemeinsam mit unseren Lieferanten, mit denen wir zum großen Teil schon Jahrzehnte zusammenarbeiten, und gemeinsam mit ausgewählten Partnern treiben wir Neuerungen voran und entwickeln Ideen für eine bessere Zukunft. Um den Anforderungen der heutigen Bedürfnisse rundum gerecht zu werden, kooperieren wir mit Experten aus unterschiedlichen Bereichen. Wir sind überzeugt von der Qualität, der Philosophie und der Nachhaltigkeit unserer Partnerfirmen und können diese uneingeschränkt empfehlen.

Deswegen setzen wir auf eine gute Zusammenarbeit mit unseren erfahrenen und langjährigen Partnern.

Titel

Nach oben