Tandem-Gleitschirm

Tandemschirme sind speziell für den Transport einer zweiten Person mit einem Gleitschirm entwickelt worden. Ein Tandem-Gleitschirm ist fast ausschließlich ein B.Schirm, ist etwa doppelt so groß wie ein Soloschirm und trägt ab 140 kg bis ungefähr 220 kg. Tandems sind fast ausschliesslich B-SchirmeDie Verwendung der Tandem-Gleitschirme ist vielseitig: Viele Piloten nutzen sie im privaten Bereich, um Freunde und Familie zu befördern. Es gibt auch professionelle Doppelsitzpiloten, die ihre (zahlenden) Passagiere sicher ins Tal befördern wollen.  Ob gewerblich oder privat – ein Tandemschirm eignet sich für Piloten mit Tandemlizenz, die Spass am Fliegen zu zweit haben. Die Auswahl des Doppelsitzer Schirms erfolgt nach den gleichen Kriterien wie die Auswahl eines Soloschirms.

Zeigt alle 10 Ergebnisse an

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Wochen

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 4-6 Tage

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: Juni

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-2 Wochen

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-2 Wochen

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Wochen

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 4-6 Tage

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Wochen

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Wochen

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Wochen


Faszination Tandemfliegen

Tandempiloten oder Tandemflugpiloten sind Gleitschirm Piloten mit der Berechtigung Passagiere zu befördern. In Deutschland muss man hierfür eine Ausbildung absolvieren.

Ein angehender Tandempilot muss im Besitz des A-Scheins sein. Um für die Tandemausbildung zugelassen zu werden, muss der A-Schein mindestens 2 Jahre alt sein und es müssen mindestens 200 Höhenflüge geloggt sein. Weiterhin müssen sich die Piloten durch einen Eingangstest für den Lehrgang qualifizieren. Dabei muss der Pilot seine außergewöhnlicheren fliegerischen Fähigkeiten nachweisen.

Die Theorieausbildung erfolgt in den Sachgebieten Luftrecht, Technik und Verhalten in besonderen Fällen.

Bei der Praxisausbildung wird mindestens ein Flug zusammen mit einem berechtigten Fluglehrer absolviert. Danach absolviert der Tandempilot in spe weitere 24 Tandemflüge unter Aufsicht eines Fluglehrers. Während der praktischen Ausbildung lernt der Lehrgangsteilnehmer die Ausrüstung kennen, übt Starts, Landungen und den Flug. Weiterer Bestandteil sind Flugmanöver und Schnellabstiege.

Nach der Ausbildung findet eine theoretische und praktische Prüfung statt. Wird diese erfolgreich bestanden, erhält der Teilnehmer die Passagierflugberechtigung. Diese ist drei  Jahre gültig. Nach Ablauf der drei Jahre kann man sie nach einen Tandem-Überprüfungsflug für weitere drei Jahre verlängern.

+49 (0) 8326 380 36 shop@oase-paragliding.com