Zellenpacksäcke

Zellenpacksäcke helfen und vereinfachen das Packen, bei dem „Zelle auf Zelle“ gelegt wird. Die empfindliche Eintrittskante bleibt schön beisammen und die Stäbchen der modernen Schirme verbiegen sich nicht so schnell. Den Zellenpacksack verpackt man dann zusammen mit dem Gurtzeug  im normalen Standardrucksack und schon steht dem Flug nichts mehr im Wege.

Für kleinere Gurtzeuge oder Wendegurtzeuge gibt es auch die Fusion aus Zellensack und Kompressionssack. Dabei ist ein besonders schöner Vertreter dieser „all in one“ Lösungen der Gin Gliders Concertina Compress Bag.

Zeigt 1–12 von 22 Produkten

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Tage (sofort verfügbar)

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Tage (sofort verfügbar)

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Tage (sofort verfügbar)

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Tage (sofort verfügbar)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Tage (sofort verfügbar)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Tage (sofort verfügbar)

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Tage (sofort verfügbar)

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Tage (sofort verfügbar)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Tage (sofort verfügbar)

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Tage (sofort verfügbar)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Tage (sofort verfügbar)

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Tage (sofort verfügbar)


Packsack Ratgeber

Du fragst dich, welcher Pakcsack denn für dich der Beste ist? Welchen Packsack du für deinen Gleitschirm haben möchtest, kommt ganz auf deine Wünsche drauf an und welchen Zweck du mit einem Packsack erfüllen möchstest. Wir geben nachfolgend einen Einblick in die teilweise verwirrende Welt der Gleitschirmpacksäcke und erklären die unterschiedlichen Modelle und deren Zweck.

Unserer Meinung nach gehört jeder Gleitschirm in einen Zellenpacksack, da er dort am Schonensten aufbewart werden kann.  Ein Zellenpacksack vereinfacht das Zelle-auf-Zelle legen mit dem Vorteil, dass die Eintrittskante geschont und immer zusammen bleibt. Zudem verbiegen sich dadurch die Stäbchen der modernen Schirme nicht so leicht und der Wertverlust ist geringer. Ein Zellenpacksack, der den Gleitschirm beinhaltet, wird zusammen mit dem Gurtzeug in einen Gleitschirmrucksack gepackt.

Ein Kompressionssack reduziert, wie der Name schon sagt, das Volumen des Schirms und ist somit vor allem für Hike & Fly Piloten interessant und alle die, bei denen es auf ein geringres Packmass ankommt. Der KOmpressionssack wird wie ein Innenpacksack oder Zellenpacksack in den Gleitschirmrucksack gegeben. Wichtig zu wissen! Ein Schirm sollte nicht dauerhaft im Compression Bag gelagert werden, denn die dauerhafte Kompression kann Schäden am Schim hervorrufen. Betroffen dadurch sind insbesondere Hochleister.

Bei Schnellpacksäcken spielt das Volumen eine weniger wichtige Rolle. Ist der Weg zum Startplatz nicht so weit oder du möchtest einfach, dass es zwischen mehreren Flügen schnell geht, dann empfehlen wir einen Schnellpacksack. Diese Päcksäcke gibt es in einer Minimalausführung mit lediglich zwei Trageschlaufen oder aber mit vollwertigem Rucksacksystem. Wir nutzen zu Schulungszwecken ausschliesslich Schnellpacksäcke.

Ein Innenpacksack schützt deinen Gleitschirm im Rucksack gegen Abrieb und Verunreinigung.  Gleichzeitig bringt er deinen Gleitschirm auf ein kompaktes Maß, so dass er leichter im Rucksack verstaut werden kann.

Tragegurttaschen dienen zum Einpacken der Tragegurte mit dem Ziel die Gleitschirmkappe zu schonen.

Gurtzeuge und Gleitschirme werden in Gleitschirmrucksäcken für den Transport gelagert. Da Start- und Landeplätze nicht immer direkt neben einer Gondel sind, haben die Rucksäcke ein ergonomisch geformtes Rückenteil und bequeme Tragegurte, damit man ihn gut auch über längere Strecken targen kann. Zudem bietet ein Rucksack in der Regel Platz für weitere Ausrüstung und Kleidung.

 

+49 (0) 8326 380 36 shop@oase-paragliding.com