Liegegurtzeuge

Liegegurte sind ursprünglich für den ambitionierten Wettkampf- und Streckenflugpilot konzipiert worden. Durch die Liegeposition können Vorteile bei Wettkampf- bzw. Streckenflügen ausgeschöpft werden. In liegenden Position ist der Luftwiderstand nämlich geringer und auch die Beinverkleidung dient dazu, dass der Widerstand weniger ist als im Vergleich zu einem Sitzgurt. Dennoch fliegen mittlerweile auch viele Genuss- und Freizeitpiloten diese Art von Gleitschirmgurt. Bergsteiger, Expeditions- und Hike & Fly Piloten bevorzugen die leichtesten Liegegurtzeuge. Diese sind in ihrer neusten Generation im Gewischtsbereich von unter zwei Kilogramm angekommen. Doch aufpassen: Das stark reduzierte Gewicht dieser Liegegurte muss irgendwo eingespart werden und so sind die Einstellmöglichkeiten oft minimalistisch! Großer Vorteil bei Liegegurtzeugen ist, dass der Beinsack im Winter optimalen Schutz vor Kälte bietet.

Showing 1–12 of 13 results

Supair Delight 3

1.350,00  1.275,00 
Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

1.350,00  1.275,00 

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar
Unser Tipp Sale

Advance Lightness 3

1.450,00 1.658,00 
Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

1.450,00 1.658,00 

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar
Unser Tipp Sale Woody Valley Gto Light Gleitschirm Liegegurt

Woody Valley GTO Light

1.350,00 1.450,00 
Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

1.350,00 1.450,00 

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Gurtzeug Kaufberatung

Ger Gleitschirm ist über Karabiner mit dem Gurtzeug verbunden. Dabei bildet das Gurtzeug im eigentlichen Sinne den Gleitschirmsitz für den Piloten. Die meisten Gleitschirmgurte besitzen neben dem Sitz und den Bein- und Brustgurten eingearbeitete Protektoren aus Schaumstoff und/oder einen Airbag. Diese Schutzvorkehrungen dienen der Sicherheit von Gesäß und Wirbelsäule des Piloten im Falle einer harten Landung. Eine Verbesserung der Protektoren hat deutlich zu einer MInderung der Verletzungen der am meisten betroffenen Körperregionen geführt.

Weiterhin sind in Gurtzeugen ein Retter und ein Beschleunigungssystem integriert. Die Rettung soll so untergebracht sein, dass man sie im Notfall mit einem Griff und aus jeder Position heraus problemlos ziehen kann.

Ziel des Gurtzeugs ist nicht nur die Verbesserung der Sicherheit, sondern bei längeren Flügen auch optimalen Sitzkomfort und eine hohe Sicherheit zu bieten.

Die Länge des Sitzbretts (wenn es eines gibt), des Rückenteils und die Breite des Gurtzeugs sollten passend zur Statur des Gleitschirmpiloten ausgesucht werden. Zudem ist das Schutzkonzept ein wichtiger Punkt bei der Wahl des Gleitschirmgurts. Jeder Pilot sollte sich überlegen, ob er einen Airbag, einen Schaumstoffprotektor oder eine Kombination aus beiden Schutzsystemen haben möchte. Manche Piloten verzichen jedoch zugunsten des Gewichts vollständig auf einen Rücken und Wirbelsäulenschutz. Dabei handelt es sich in erster Linie um Hike & Fly Piloten oder Bergsteiger, die bereits Erahrung im Gleitschirmsport haben und bei denen es auf jedes Gramm an kommt.

Wann welcher Gleitschirmgurt zum Einsatz kommt, hängt in erster Linie von den Interessen und dem Können des Piloten ab. Für Anfänger und Flugschüler ist die Wahl des idealen Gleitschirmgurts sicherlich schnell und einfach zu beantworten. Für sie kommen wohl vorrangig  Standard-Gurtzeuge oder die neuen Wendegurtzeuge in Frage, deren Airbags sich rasch füllen oder die sogar über ein Vorfüllsystem verfügen.

Wenn du dir einen neuen Gleitschirmgurt zulegst, dann sollte die Einstellung der verschiedenen Komponenten auf alle Fälle entweder von einem Fachmann vorgenommen oder zumindest beurteilt werden.

Zwar ist ein ausführliches Informieren im Internet durchaus sinnvoll, aber unsere Devise lautet: Probesitzen! In unserer Gleitschirmzentrale in Obermaiselstein im schönen Oberallgäu  kannst du einige verschiedene Gurtzeuge probesitzen und ausprobieren.

Mit Hilfe unserer professionellen Kaufberatung wirst du sicherlich eine gute Entscheidung treffen und kannst dein neues Gurtzeug dann gleich uf Herz und Nieren an den umliegenden Flugbergen Hörnerbahn oder Nebelhorn prüfen.

Solltest du zu weit weg wohnen und/oder keine Zeit haben bei uns vorbeizuschauen, beraten wir dich jederzeit gerne telefonisch!

[/vc_tta_accordion]

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

+49 (0) 8326 380 36 shop@oase-paragliding.com