Versand innerhalb von 24 Std
Qualität seit 1988
Portofrei ab 100€ in Deutschland
30 Tage Rückgaberecht

Finsterwalder Snaplock Titanalkarabiner

52,00

17 vorrätig

  • Versandkostenfreie Lieferung 1

  • Wenn auf Lager: SOFORT Versandfertig – Lieferzeit 1-2 Tage 2

Gleitschirm- und Drachenkarabiner mit Twistverschluss von Finsterwalder.

17 vorrätig

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.1 kg
Größe 10 × 15 × 20 cm
Farbe

Schwarz

Menge

Paar

SKU: GSO-10028

Beschreibung

Gleitschirm- und Drachenkarabiner mit Twistverschluss.

Der Finsterwalder SNAPLOCK Drachen- und Gleitschirmkarabiner bietet maximale Sicherheit.

5 Jahre Austauschintervall

Mit dem SNAPLOCK bietet Finsterwalder nun auch einen Gleitschirmkarabiner mit dem beliebten Twistverschluss an, dessen Dauerschwingfestigkeit durch ein entsprechend lizensiertes Prüfinstitut getestet wurde. Viele Gleitschirm-Karabiner sind ohne die erforliche Prüfung zur Dauerfestigkeit im Umlauf, wodurch die Gefahr eines Ermüdungsbruchs besteht. Gewöhnlich kann für Karabiner mit konventionellem Verschluss nur eine Garantie von zwei Jahren bzw. für eine begrenzte Anzahl an Flugstunden gewährt werden. Das Design des SNAPLOCK und die hohe Festigkeit des gesenkgeschmiedeten Titanalwerkstoffs ermöglichen nunmehr eine Garantie von fünf Jahren im Monobetrieb sowie von zwei Jahren beim Einsatz in Tandems.

Sicherer und leichter

14 kN hält der SNAPLOCK schadlos sogar mit offenem Schnapper aus – das ist mehr als viermal so viel wie die bisher üblichen Gleitschirmkarabiner aus Stahl. Sollte der SNAPLOCK einmal mit offenem Verschluss belastet werden, ist das also kein Thema. Auch die Bruchlast von mindestens 30 kN mit geschlossenem Schnapper ist eine neue Bestmarke. Durch den Einsatz der nur je 76 g leichten SNAPLOCK Karabiner anstelle von Stahlkarabinern erreicht man am Gurtzeug eine Gewichtsreduktion von etwa 150 g.

Passend nicht nur für 25 mm-Tragegurte

Der Snaplock passt für moderne Leichtgurtzeuge mit 25 mm Tragegurtbreite und schmäler. Er passt aber auch für die früher üblichen 44 mm-Tragegurte, sofern diese eingeschlagen werden können und die Schlaufen lang genug sind. Das ist der Fall, wenn eine Stange von mindestens 20 mm Durchmesser durch die Schlaufe passt.
An Gurtzeugen mit engen Schlaufen wird der SNAPLOCK über die Verschlussseite montiert (siehe Montagehinweise für Gurtzeuge mit einer Trageurtbreite von 44 mm).

Praktisch

Der Einfach-Twistverschluss hat sich im Flugbetrieb als sicher erwiesen und ist leicht zu bedienen, weil der Schnapper zum Öffnen nicht nach unten gedrückt werden muss. Da beide Teile des Verschlusshakens des Snaplock geschlossen sind, bleiben die Gleitschirmtragegurte beim Ein- und Aushaken nicht hängen.

Verdrehsicher

Durch die markante Nase kann der SNAPLOCK so am Gurtzeug befestigt werden, dass ein Querstellen des Karabiners zuverlässig verhindert wird. Für Gurtzeughersteller besteht außerdem die Möglichkeit, Rückengurte über der Nase anzubringen. Der Rückensupport kann dadurch spürbar verbessert werden.

Eigenschaften

  • Höhe innen: 60 mm
  • Breite innen: n.d
  • Bruchlast: 3.000 DaN (1 Dekanewton = 10 Newton ≈ 1 kg)
  • Bruchlast Schnapper offen: 2.000 DaN
  • Last ohne bleibende Verformung Schnapper offen: 1.600 DaN daher dauerschwingfest trotz Schnapperspiel!
  • Austauschintervall im Monobetrieb: 5 Jahre ohne Flugstundenbegrenzung
  • Austauschintervall im Tandembetrieb: 2 Jahre ohne Flugstundenbegrenzung
  • Anwendungsbereich: Solo-Schirm und Tandem-Schirm
  • Farbe: schwarz
  • Menge: Paar

Material: Titanal

Downloads

Montageanleitung/ Mounting SNAPLOCK

Info

Flugsportkarabiner sind während des Flugs ständig wechselnden Belastungen ausgesetzt. Der DHV hat durch Messungen am Gleitschirm festgestellt, dass diese Lastschwankungen zwischen zehn und 110 kg und mehr betragen, und bis zu 26 mal pro Sekunde auftreten können.
Konstruktions- und fertigungsbedingt weisen konventionelle Karabiner ein mehr oder weniger großes Verschlussspiel auf. Dies hat zur Folge, dass der Verschluss eines solchen Karabiners erst bei Zugkräften zwischen 25 und 110 kg kraftschlüssig wird. Das bedeutet, dass der Karabiner im Bereich des Verschlussspiels während des Flugs so belastet wird, als wäre sein Verschluss offen.
Die hohe dynamische Belastung des Karabiners im Bereich des Schnapperspiels macht seinen Austausch alle ein bis zwei Jahre erforderlich, um ein Versagen infolge von Materialermüdung auszuschließen.

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Titel

Nach oben