0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec

BLACK WEEK   -10% AUF ALLES *

BLACK WEEK   -10% AUF ALLES *

CODE:    BLACK22

AustriAlpin

AUSTRIALPIN steht für hochwertigste Produkte MADE IN AUSTRIA. Seit 1996.

Ein Vierteljahrhundert

25 Jahre Innovation. 25 Jahre Leidenschaft. 25 Jahre AUSTRIALPIN. Einfach wow! Da hat sich über all die Jahre so einiges getan. Voller Stolz und Freude blicken wir deshalb dieses Jahr zurück auf unsere Entwicklung – vom allerersten Schritt bis hin zu dem, was wir heute sind: Ein traditionsreiches Stubaier Unternehmen mit dem höchsten Anspruch an Forschung und Entwicklung sowie dem Fokus auf Nachhaltigkeit, gepaart mit einer grenzenlosen Begeisterung für unsere Arbeit. Seit 25 Jahren entwickeln, produzieren und testen unsere Expertinnen und Experten die sichersten und hochwertigsten Produkte für den Berg- und Flugsport, die Arbeitssicherheit und den taktischen Bereich – mit Präzision, technischem Know-How und hundertprozentiger Hingabe. Und das alles hier in Österreich. So waren wir immer, so sind wir heute und so wollen wir bleiben.

DIE TRADITION.

Eine lange Geschichte der Eisenverarbeitung im Stubaital.

Möchte man von ganz vorne anfangen, so muss man etwas weiter in der Zeit zurückgehen. Die Geschichte der Metallverarbeitung im Stubaital beginnt sehr früh, nämlich schon im Mittelalter. Die ältesten Aufzeichnungen stammen dabei aus dem 15. Jahrhundert, bereits damals gab es Bergbau in der Schlick und es existierten die ersten Schmieden in Fulpmes. Über die kommenden Jahrhunderte blieb die Metallverarbeitung neben der Entwicklung des Fremdenverkehrs, vor allem des Bergsporttourismus, ein bedeutendes wirtschaftliches Standbein für das Stubaital. Mit den zahlreichen Verbesserungen der Verkehrsinfrastruktur sowie der Gründung der Fachschule für Eisenverarbeitung in Fulpmes im 20. Jahrhundert sorgte man dafür, international konkurrenzfähig zu bleiben – mit Erfolg! Bis heute blickt das Stubaital auf eine lange Tradition zurück, mit der sich lokale Unternehmen wie AUSTRIALPIN stolz identifizieren.

DIE GESCHICHTE.

Wie alles begann.

1996 sollte es endlich soweit sein: Vier ambitionierte, familiengeführte Handwerksbetriebe schlossen sich zusammen und gründeten die AUSTRIALPIN VertriebsGesmbH für den Vertrieb von Produkten für den Bergsport, Flugsport und die Sicherheitstechnik, um ihre bereits damals sehr erfolgreich, unter anderem Namen vertriebenen Artikel unter eigener Marke weltweit anzubieten. Die Gründung des eigenen Vertriebes ermöglichte es dem Unternehmen, selbständig und ohne externe Vorgaben dem eigenen höchsten Qualitätsanspruch gerecht zu werden. Mit der Entwicklung der COBRA® Schnalle, einer einzigartigen Klick-Schnalle mit großem Anwendungsbereich und der bis heute stärkste und sicherste Schnalle der Welt, begann die Erfolgsgeschichte des Stubaier Unternehmens. Heute beschäftigt AUSTRIALPIN rund 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Produktion und im Vertrieb. Lokalität wird dabei immer noch großgeschrieben ­– in den Werken in Fulpmes werden nach wie vor rund 98 Prozent der Produkte hergestellt.

Titel

Nach oben