Sicherheitsmitteilung Supair Sora 2

Am Sonntag, den 27. Oktober 2019, kam es zu einem Zwischenfall mit einem SUPAIR SORA 2 -42 (42 m2),in Doussard (Haute Savoie, Frankreich) bei dem mehrere Aufhängungspunkte an der A-Ebene gerissen waren.

Der Pilot warf seinen Rettungsschirm und dank eines kühlen Kopfes gab es keine Verletzungen. Das Unternehmen, das den Tandem-Flug erbracht hat, ist als seriös und professionell bekannt. Sie haben die Supair Tandems SORA 1 und SORA 2 mehr als 5 Jahre lang ohne Zwischenfälle verwendet. Der betroffene Schirm war unter normalen Flugbedingungen ungefähr 500-mal eingesetzt worden.Dieser Vorfall ereignete sich einen Monat nach einem ähnlichen Vorfall mit demselben Schirmmodell. Allerdings mit einem Piloten eines anderen Unternehmens. Supairs´s Untersuchungen, an denen die schweizerische Zulassungsstelle von Air Turquoise beteiligt war, ergaben keine Hinweise auf einen besonderen strukturellen Defekt. Supair will den Vorfall genauer untersuchen, um zu verstehen, ob dies nur zufällige Umstände sind oder ob es sich um ein generelles Problem handelt.Während diese Untersuchung läuft und Supair auf die Ergebnisse warten, die Supair in den nächsten Wochen vollständig mitteilen wird, bittet die Firma alle Piloten, den SORA 2 -42 nicht zu benutzen!Supair ist sich der Schwierigkeiten bewusst, die durch dieses Ersuchen verursacht werden. Aber im Falle der geringsten Zweifel in Bezug auf die Sicherheit ist vor allem das Vorsorgeprinzip zu beachten. Seien Sie versichert, dass Supair sich so schnell wie möglich nach einer Lösung ebmüht, damit Sie mit Ihrem SORA 2 sicher und zufrieden fliegen und arbeiten können.

+49 (0) 8326 380 36 shop@oase-paragliding.com