Versand innerhalb von 24 Std
Qualität seit 1988
Portofrei ab 100€ in Deutschland
30 Tage Rückgaberecht

U-Turn Softlink

12,0019,00

19 vorrätig

  • Versandkostenfreie Lieferung 1

  • Wenn auf Lager: SOFORT Versandfertig – Lieferzeit 1-2 Tage 2

Halten noch mehr als sie versprechen

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,008 kg
Größe 10 × 15 × 20 cm
Größe

L, M, XL

Menge

Stück

SKU: GSO-10040

Marke

U-Turn

Beschreibung

U-Turn Softlinks – Halten noch mehr als sie versprechen
Im Fallschirmbereich schon lange etabliert, sind Softlinks eine leichte Alternative für flexible Verbindungen ohne Metall. Softlinks werden an Stelle von Leinenschlössern, für die Notschirm-Aufhängung und sogar als Gurtzeugverbindung eingesetzt.
Die extreme Gewichtsersparnis ist nur ein Grund für die steigende Nachfrage der Dyneema-Verbindung. Gegenüber herkömmlichen Metallverbindungen sind Softlinks absolut bruchsicher und sehr stark belastbar. Gerade im Gleitschirmbereich ist der Softlink eine leistungsfähige Aternative für die homogene Verbindung zwischen Leinen und Gurten.

Herstellung

Der Softlink wird je nach Größe 2-3 mal geschlauft und mittels Loop verschlossen. Die Herstellung ist sehr aufwändig, da das spezielle Leinenmaterial dreifach gespleißt und später vernäht wird.

Größen

U-Turn bietet die Softlinks in den Größen M (400Kg), L (800Kg), und XL (2400Kg) an. Alle Größen verfügen über eine Zulassung, eine ausführliche Montageanleitung ist im Lieferumfang enthalten. Werden einzeln geliefert.

Eigenschaften

  • Lieferung: Paar
  • Zulassung: Alle Größen
  • Festigkeit geschlossen: M 400Kg / L 800Kg / XL 2400KG
  • Anwendungsbereich: Solo-Schirm / Rettungsgeräte
  • Farbe: rot
  • Material: Dyneema® -Kern geflochten und genäht / Vernähte Cordura® -Schutzhülle.

Info

Flugsportkarabiner sind während des Flugs ständig wechselnden Belastungen ausgesetzt. Der DHV hat durch Messungen am Gleitschirm festgestellt, dass diese Lastschwankungen zwischen zehn und 110 kg und mehr betragen, und bis zu 26 mal pro Sekunde auftreten können.
Konstruktions- und fertigungsbedingt weisen konventionelle Karabiner ein mehr oder weniger großes Verschlussspiel auf. Dies hat zur Folge, dass der Verschluss eines solchen Karabiners erst bei Zugkräften zwischen 25 und 110 kg kraftschlüssig wird. Das bedeutet, dass der Karabiner im Bereich des Verschlussspiels während des Flugs so belastet wird, als wäre sein Verschluss offen.
Die hohe dynamische Belastung des Karabiners im Bereich des Schnapperspiels macht seinen Austausch alle ein bis zwei Jahre erforderlich, um ein Versagen infolge von Materialermüdung auszuschließen.

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Titel

Nach oben