Gleitschirm Set – Cross Country 1

5.390,00 

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Größe Gleitschirm
Farbe Gleitschirm
Größe Gurtzeug

Auswahl zurücksetzen
SKU: GSO-10743 Kategorie: Hersteller:

Artikelübersicht

Unser Gleitschirmset „Cross Country 1“ besteht aus folgenden Komponenten:

Produkte Einzelpreis
Gleitschirm Gin Gliders Explorer 3950.00 €
Gurtzeug Supair Delight 2 1190.00 €
Rettungsgerät U-Turn Backup X 115 898.00 €
Variometer Skytraxx 2.0 Plus (Flarm) 489.0 €
Zubehör Gin Gliders Concertina Compress 3.0m 89.0 €
Gesamt 6616 €
Oase Setpreis

nur 5390 €

Frage jetzt auch nach unserer 0,00% – FINANZIERUNG

Gin Gliders Explorer

Der Explorer ist ein leichter Sport-Performance Flügel, der für erfahrene Streckenpiloten entwickelt wurde, die einen Gleitschirm fliegen wollen der komfortabel, feinfühlig und leistungsstark ist.

Komfortabel und dabei auch feinfühlig

Das Handling des Explorer bietet eine unerreichte Balance von Sanftheit und Leichtigkeit. Der Flügel ist perfekt koordiniert. Er ist gedämpft und Fehler verzeihend im Pitch und gleichzeitig lässt ihn seine Präzision beim Kurbeln erstklassig steigen in der Thermik. Der Start und die Landung könnten nicht einfacher sein und der Flügel besitzt die unglaubliche Eigenschaft das Zentrum der Thermik praktisch von alleine zu finden.

Leistungsstark

Der Explorer wurde auch für komfortables Gleiten mit hoher Geschwindigkeit beim Streckenfliegen gebaut. Die direkte Kontrolle über die C-Tragegurte funktioniert sehr gut. Wir haben die C-Griffe bewusst weggelassen weil sie unnötig sind und so alles übersichtlich und leicht bleibt.

Leicht

Selbstverständlich ist der Explorer mit weniger als 4 kg für die M Grösse auch leicht. In der Tat ist er einer der leichtesten Flügel seiner Kategorie als Ergebnis der Optimierung der inneren Struktur und einer sorgfältigen Auswahl der Materialien für die Kappe und die Leinen. Die fünf unterschiedlichen Grössen und der erweiterte Gewichtsbereich bieten grosse Flexibilität bei der Wahl der bevorzugten Grösse und Flächenbelastung.

Erweiterter Gewichtsbereich

Selbst bei hoher Flächenbelastung zeigt der Explorer gute Leistung und ausgezeichnete Sicherheit bei Kappenstörungen. Aus diesem Grund haben wir den Explorer mit einem erweiterten Gewichtsbereich von + 5kg zugelassen für erfahrene Piloten, die gerne mit hoher Flächenbelastung fliegen.  Für den Alltagsbetrieb fliegt man je nach persönlicher Vorliebe den Explorer am besten innerhalb des normalen Gewichtsbereichs.

Zugelassen auch mit Liegegurtzeug

Der Explorer wurde zusätzlich zu den Tests mit dem Standard-Gurtzeug, so wie es in der EN-Norm definiert ist, auch mit dem Genie Lite 2 Liegegurtzeug getestet und mustergeprüft. Du kannst also ganz beruhigt mit ihm fliegen!

Supair Delight 2

Das Supair Delight 2 ist ein Leichtgurtzeug zum Wandern und für Streckenflüge. Es handelt sich um ein Liegegurtzeug vom Typ Hamac mit herausnehmbaren Minisitzbrett, für effektives Handling und ein gutes Gefühl in der Luft.

Das DELIGHT² ist noch vielseitiger als das ursprüngliche DELIGHT dank seiner neuen Geometrie und der herausnehmbaren Mini-Sitzplatte. Zudem ist der Beinsack ist abnehmbar. Ein neues Cockpit bietet hervorragende Instrumenten-Sichtbarkeit. Der neue, integrierter Rückencontainer auf der rechten Seite dient zur leichten Retterfallschirm-Auslösung. Auch der Startlauf ist sehr einfach (aufgrund des geringen Gewichts und der Beingurt-Position), die Übertragung auf die Sitzposition wirklich selbstverständlich und der Einstieg/die Position in den Beinsack bequem. Die Rückmeldungen im Flug sind “typisch” und der Komfort von der Rückenlehne ähnlich wie bei einem „normalen“ XC Gurtzeug das für lange Flüge konzipiert wurde.

Zur Landung ist die Sitzposition stabil und wirksam, sobald die Füße aus dem Beinsack genommen wurden. Es besteht eine High-Level-Sicherheit mit einem integrierten Rückenkontainer, Schaumstoffprotektor (BUMP’AIR 15) und selbststabilisierendem Beingurtsystem.

securite_delight_2

A – BUMPAIR 15 CM UNTER DEM SITZ
B – RETTUNGSSCHIRMKONTAINER
C – RÜCKENSTAURAUM

Nutzung

  • Cross- und Wettbewerb
  • Sitzposition bei 3/4 Liegeposition
  • Für erfahrene und wenig erfahrene Vielflieger

Sicherheit

  • Spezieller Bumpair 15 cm
  • Rückencontainer auf der rechten Seite mit dem Rettergriff ebenfalls rechts
  • Selbststabilisierendes Beingurtsystem
  • Schnellverschlüsse 30 mm
  • Alu-Automatikschliessen 25 mm

Ausstattung / Komfort

  • Herausnehmbares Minisitzbrett aus Carbon
  • Abnehmbarer Beinsack
  • Beinsack-Fusstütze aus Karbon
  • Im Beinsack integriertes Cockpit mit herausnehmbarer Instrumentenkonsole
  • Spezieller Zweistufenbeschleuniger
  • Harken-Pulleys
  • Spezialstoff (Gleiter) für optimalen Beschleunigereinsatz
  • Vorgerüstet für ein Trinksystem

Stauraum

  • Storage-Rückentasche
  • Linksseitige Instrumententasche in der Innenseite des Beinsacks

Einstellmöglichkeiten

  • Safe-T-Bar
  • Länge und Winkel des Beinsacks verstellbar
  • Verstellbare Schultergurtlänge
  • Verstellbare Brustgurte
  • Verstellbare Rückenlehne mit zusätzlicher Lendenwirbelstütze

Materialien

  • Spezialstoff Ripstop Dyneema®
  • Nylon 210D Ripstop

Zulassung

  • EN 1651
  • LTF

U-Turn Backup X115

U-Turn präsentiert mit der BACKUP Serie eine innovative Rettungsgeräte-Linie der nächsten Generation. Die leichte Kreuzkappe X 115 ist nach neusten Entwicklungs-Erkenntnissen gebaut und liefert alle Konstruktionsvorzüge der quadratischen Rettung mit dem sensationellen leichten Gewicht von nur 1.2 kg.

Beeindruckende Minimalwerte liefert die BACKUP X115 nicht nur beim Gewicht, sondern auch bei Öffnungs- und Sinkgeschwindigkeiten. Durch aufwendige Berechnungen der Kappenform und Luftauslässen resultiert der Rettungsschirm in einem geradezu pendelfreien Flugverhalten.

Dank dem Einsatz von modernsten Hightech Materialien ist die BACKUP X115 Rettung ein Leichtgewicht trotz kompromisslos großer Fläche. Diese ist entscheidend für die Sinkgeschwindigkeit und das pendelfreie Flugverhalten. Effiziente Luftauslässe machen die Fläche beim Füllverhalten und der Öffnungszeit wett. So konnte das Retterkonzept die strengen Normen der EN und LTF Zulassungsstellen sogar unterbieten. Auch bei der Verarbeitung sind modernste Fertigungsverfahren nach höchsten Sicherheitsstandards angewendet. Dies ist das Ergebnis des langjährigen Produktions-Know-How aus der traditionellen Fallschirm-Produktion aus dem Schwarzwald.

Ein weiterer Vorteil der BACKUP X115 ist, dass sie mit dem easy connect ausgestattet ist. Dies ist eine Innovation von U-Turn welche die Montage des Retters drastisch vereinfacht. Durch einen integrierten Softlink lässt sich die Mainbridle sehr einfach und sauber in jede beliebige Verbindung einschlaufen.

Zusammenfassend ist die BACKUP X115 eine vielseitige Allround Rettung, die sich an ein breites Pilotenprofil richtet. Unscheinbar durch minimales Packvolumen und Gewicht, liefert sie Zuverlässigkeit wenn es darauf ankommt. Durch das geringe Packmaß ist sie auch für bergsteigenden Piloten mit Wende- und Leichtgurtzeugen die perfekte Wahl. Zuverlässig, wenn sie gebraucht wird– unscheinbar leicht wenn du sie nicht brauchst.

Skytraxx 2.0

Highlights

  • Sehr leicht zu bedienendes Hightec-Vario mit hochpräziser Sensorauflösung < 5cm
  • Höhenmesser Barometrisch über GPS kalibriert bis 9999 m
  • Variometer mit sehr empfindlicher Ansprechzeit (< 1 Sekunde)
  • Der Variowert wird 50 mal pro Sekunde abgefragt und gemittelt
  • Kompaktes Gerät mit integriertem GPS und Logger
  • Großes Graphik Display mit Graustufen und bestem Kontrast
  • 32 Bit Risc Prozessor
  • 4 GigaByte Speicher
  • G-Sensor
  • Magnetischer Kompass
  • Bluetooth
  • Laufzeit ca. 40 Stunden
  • Thermikanzeige
  • 3 Benutzerdefinierbare Felder
  • USB Schnittstelle
  • Keine externe Software notwendig
  • Sprachen: Deu, Eng, Fra, Ned, Pol, Spa, Ita, Rum, Slo
  • Windows, Linux und MAC kompatibel
  • Optimal zur Verwendung im DHV-XC (OLC)
  • M4 Aufnahmegewinde für verschiedene Halterungen
  • Befestigungsmöglichkeit für Sicherungsleine an der Unterseite

Neu im Skytraxx 2.0 PLUS

  • G-Sensor – Beschleunigungskräfte aller 3 Achsen überwachen und ggf. Warnsignal ausgeben
  • Magnetischer Kompass – Flugrichtung auch im Stand ermitteln
  • FAI Optimierer (Grafische Hilfe um ein FAI-Dreieck zu erfliegen)

Beschleunigungssensor

Im Skytraxx 2.0 PLUS ist ein Beschleunigungssensor verbaut. Das Skytraxx misst ständig die auftretenden Beschleunigungskräfte in allen 3 Achsen. Die maximale G-Kraft wird in der igc Datei gespeichert. Im Menü Parameter -> Expert Settings kann ein Wert eingegeben werden ab dem das Skytraxx eine akkustische Warnung ausgibt. So ein Maximalwert kann z.B. in einem G-Kraft Simulator ermittelt werden. Bevor es zu einem möglichen Black out kommt wird man mit einem Warnton darauf hingewiesen.

Bei den frei definierbaren Anzeigefeldern kann der momentane G- Wert angezeigt werden.

Magnetischer Kompass

Der integrierte magnetische Kompass zeigt die Richtung auch ohne Bewegung an. Damit der Kompass korekt arbeitet muß er zuvor kalibriert werden. Dazu das Skytraxx nach dem Einschalten in alle Richtungen schwenken.

FAI Supporter

Der FAI Supporter des Skytraxx 2.0 PLUS ist eine grafische Hilfe um ein FAI Dreieck zu erfliegen. Ein FAI Dreieck ergibt die meisten Punkte. Das Skytraxx errechnet anhand der momentan erflogenen Streck den Sektor in den man einfliegen muß um ein Dreieck nach FAI Regeln zu fliegen. Der kürzeste Schenkel muß dabei mindestens 28% der Gesamtstrecke sein. Der Pilot entscheidet ab wann er einen Richtungswechsel in den Sektor vornimmt. Der Sektor wird entsprechend der Flugrichtung links bzw. rechts der Flugbahn gezeichnet.

Thermik und Windanzeige

Die Richtung zur letzten Thermik wird im Skytraxx 2.0 PLUS aus dem letzten größten Steigen ermittelt. Die Windrichtung wird angezeigt wenn ein Richtungswechsel geflogen wird. Die besten Ergebnisse werden beim Fliegen eines Vollkreises erzeugt. Die Trackspur zeigt den Flugweg. Die Größe der Trackpunkte zeigt das Steigen an, und hilft damit das Thermikzentrum zu finden oder wieder zu finden.

Fanet+ Ready Geräte

Diese Geräte sind für Fanet+Flarm vorbereitet müssen vor Benutzung der Funktionen nochmals zu Skytraxx eingesendet werden und aufgerüstet werden. Ohne Fanet+Flarm kann das Skytraxx 2.0 Plus einfach mit seinen vielen Standartfunktionen verwendet werden.

Das Skytraxx 2.0 PLUS Vario arbeitet unter Windows, MAC, Linux ohne weitere Software oder Treiber. Optional kann die Software SkytraxxControl verwendet werden. Lufträume können im OpenAir Format einfach auf Ihr Skytraxx Vario kopiert werden. Wegpunkte werden ebenfalls einfach als Textdatei kopiert.

GIN GLIDERS CONCERTINA COMPRESS

Gin’s Concertina Compress Bag Packsack eignet sich vor allem fürs Hike and Fly mit leichten Schirmen und gewichtsbewussten Piloten. Dabei ermöglicht er einfaches Packen und komprimiert den Schirm platzsparend für angenehmes Tragen.

Zu beachten ist, dass der Concertina Compress Bag nicht zur dauerhaften Lagerung des Gleitschirmes geeignet ist: Insbesondere Hochleister können durch das Komprimieren beschädigt werden.

+49 (0) 8326 380 36 shop@oase-paragliding.com