Kompressionssäcke

Kompressionssäcke ermöglichen ein einfaches Packen und komprimieren den Schirm, wodurch das Volumen des Gleitschirms reduziert wird. Ein Kompressionspacksack hilft somit beim flacheren packen  und erleichtert die Unterbringung im Rucksack. Zudem schützt der der Kompressionssack vor Verschmutzung und ist ideal für Hike & Fly Piloten, bei denen die Größe des Schirms eine große Rolle spielt. Achtung! Der Gleitschirm sollte allerdings nicht dauerhaft im Kompressionssack gelagert werden. Insbesondere Hochleister und deren Innenleben können durch das Komprimieren beschädigt werden.

Der Glen Gliders Concertina Compress Bag ist die Fusion aus Packsack und Kompressionssack und ist eine besondere Empfehlung von uns.

Showing all 12 results


Gleitschirm Packsack Ratgeber

Packsäcke gibt es viele. Welcher für dich und deinen Gleitschirm am Ehesten in Frage kommt kommt ganz darauf an, für welchen Zweck du ihn benötigst. Von daher gibt es nicht den einen Besten Packsack. Wir geben im Folgenden einen Einblick in die teilweise verwirrende Auswahl an Gleitschirmpacksäcken und erklären die unterschiedlichen Modelle und deren Zweck.

Wir denken, dass jeder Gleitschirm in einen Zellenpacksack gehört, da er dort sehr schonend aufbewart werden kann.  Ein Zellenpacksack ermöglicht das Zelle-auf-Zelle packen mit dem Vorteil, dass die Eintrittskante geschont wird, da sie immer schön zusammen bleibt. Zudem verbiegen sich dadurch die Stäbe der modernen Schirme nicht so leicht und der Wertverlust ist geringer.

Ein Kompressionssack reduziert das Volumen des Schirms und ist somit vor allem für Bergsteiger-Piloten interessant und für alle, bei denen es auf ein geringes Packmass ankommt. Der Kompressionssack wird wie ein Innenpacksack oder Zellenpacksack im Gleitschirmrucksack transportiert. Ein Gleitschirm (insbesondere ein Hochleister) soll nicht dauerhaft im Compression Bag gelagert werden, denn die dauerhafte Kompression kann Schäden am Schim hervorrufen.

Bei Schnellpacksäcken spielt das Volumen eine untergeordnete Rolle. Wenn es auf Geschwindigkeit ankommt oder der Weg zum Startplatz nicht so weit ist,  dann empfehlen wir einen Schnellpacksack. Diese Art von Packsack gibt es entweder in einer Minimalausführung mit lediglich zwei Trageschlaufen oder aber mit vollwertigem Rucksacksystem. Wir nutzen zu Schulungszweckenübrigens nur Schnellpacksäcke.

Ein Innenpacksack schützt deinen Gleitschirm im Rucksack gegen Abrieb und Schmutz.  Gleichzeitig bringt er den Gleitschirm auf ein kompaktes Maß, so dass er leichter im Rucksack verstaut werden kann.

Tragegurttaschen dienen zum Einpacken der Tragegurte mit dem Ziel die Gleitschirmkappe zu schonen.

Gurtzeuge und Gleitschirme finden in Gleitschirmrucksäcken bequem Platz. Die Rucksäcke haben für den Tragekomfort ein ergonomisch geformtes Rückenteil und bequeme Tragegurte. Zudem bietet ein Rucksack Stauraum für weitere Ausrüstung und Kleidung.

 

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

+49 (0) 8326 380 36 shop@oase-paragliding.com